Reparatur Wieshaldenstrasse

Ende Juni ist es an der Wieshaldenstrasse zu einem Wasserrohrbruch gekommen. Eine Hauptleitung ist geborsten. Dies hat zu einem erheblichen Wasserverlust geführt. Das austretende Wasser hat einen grossen Teil der Wieshaldenstrasse (ab dem Dorfrand) unterspült und erhebliche Schäden an der Strasse verursacht. Deshalb musste die Wieshaldenstrasse für einige Zeit gesperrt werden. In der Zwischenzeit ist der Strassenkoffer wieder instand gestellt und der neue Belag eingebaut. Der Gemeinderat dankt dem „Pikettsanitär“ Martin Kaufmann, Wasserwart Stefan Reisp sowie der Vetter AG für das rasche und kompetente Handeln.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen