Vernehmlassung zum kantonalen Gesetz über Ak-tenführung und Archivierung

Der Gemeinderat hat zum Entwurf eines neuen Archivgesetzes eine Vernehmlassung eingereicht. Das Gesetz ist sehr zentralistisch ausgestaltet und es gibt dem Staatsarchiv eine Alleinstellung, die nicht gerechtfertigt ist. Nach Auffassung des Gemeinderats werden die Gegebenheiten in den Gemeinden zu wenig berücksichtigt. Dies hat der Gemeinderat in einer Vernehmlassung dem Vorsteher des Departements für Inneres und Volkswirtschaft mitgeteilt. Der Gemeinderat erwartet, dass das Gesetz grundsätzlich überarbeitet wird.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen