Tempo 30-Zone bei der Badi / Verkehrsberuhigungen Dorfeingänge

Der Gemeinderat hat 2017 ein weiteres Mal die Ver-kehrssituation bei der Badi beurteilt. Er ist dabei – auch unter Beizug von Messungen - zum Schluss gekommen, dass während des Badibetriebs eine Tempo 30-Zone eingerichtet werden soll, damit die Verkehrssicherheit besser gewährleistet ist. Das entsprechende Projekt hat öffentlich aufgelegen. Einsprachen sind keine eingegangen, so dass diese Tempo 30-Zone anfangs Juni eingerichtet wird. Sie wird jedoch temporär, d.h. jeweils während der Badisaison (April bis Ende September), aufgestellt sein. Sodann prüft der Gemeinderat zwei weitere Massnahmen zur Verkehrsberuhigung, weshalb zwei provisorische Massnahmen eingerichtet werden. Bei der Dorfeinfahrt auf der Badistrasse und jener bei der Unterdorfstrasse (nach der Brücke) wird je eine Einengung erstellt werden. Dies soll das Tempo der derzeit zum Teil mit hohem Tempo einfahrenden Fahrzeuge etwas reduzieren. Diese Massnahmen sind provisorisch und der Gemeinderat wird deren Wirksamkeit prüfen und dann entscheiden, ob die Massnahmen definitiv eingerichtet werden.

 


Meldung druckenText versendenFenster schliessen