Projekt "umsorgt älter werden"

Die drei Arbeitsgruppen „Neue Wohnformen“, „Begnungsorte“ sowie „Freiwilligenarbeit und Nachbarschaftshilfe“ haben ihre Tätigkeit vorerst abgeschlossen und dem Gemeinderat je einen Bericht zur Weiterbearbeitung vorgelegt. Im Rahmen einer Klausurtagung wird sich der Gemeinderat im Mai damit auseinandersetzen, die Einflüsse auf die künftige Dorfentwicklung beraten sowie das weitere Vorgehen festlegen. Schon jetzt aber bedankt er sich sehr herzlich für das Engagement der Arbeitsgruppenmitglieder zugunsten des Gemeinwohls.    


Meldung druckenText versendenFenster schliessen