Wasserversorgung

Allgemein

Stettfurt verfügt grundsätzlich über zwei unabhängige Wasserversorgungen. Nebst der Gemeinde betreibt auch Hefe Schweiz AG - in eigener Verantwortung - eine Wasserversorgung. Die beiden Versorgungen sind grundsätzlich getrennt und unabhängig. Es besteht jedoch ein Vertrag zwischen der Gemeinde und der Hefe Schweiz AG, welcher den gegenseitigen Austausch von Wasser regelt.
Die Gemeinde Stettfurt nutzt noch eine eigene Quelle (Hamännli) welche rund 10% des Wasserbedarfs deckt. Die restlichen 90% der Wassermenge wird durch die RVM (Regionale Wasserversorgung Mittelthurgau-Süd), welche unbehandeltes Grundwasser aus dem Grundwasserstrom des Thurtals in der Region Amlikon fasst, bezogen. Die RVM verfügt über eine grosse Lieferkapazität und kann auch in Spitzenzeiten die Wasserversorgung vollumfänglich gewährleisten.

Die Gesamthärte liegt zwischen 29 und 32 französischen Härtegraden.

Reglement

Reglement_Abgabe_Wasser  [PDF, 7.00 MB]

Wasserqualität

Zur Sicherstellung einer einwandfreien Trinkwasserqualität wird diese laufend überwacht. Nebst regelmässigen Kontrollen durch den Wasserwart sowie einer automatischen Messung/Aufbereitung des Wassers der Hamännliquelle wird die Wasserqualität auch durch das kantonale Laboratorium des Kantons Thurgau (kantlab.tg.ch) analysiert. Da sich die Wasserversorgung in zwei Druckzonen gliedert, bei denen sich die chemische Zusammensetzung unterscheidet, sind 2 chemische Untersuchungen im Netz notwendig.

Wasserpreis

Siehe Tarifblatt:

BGO_2018_Tarifblatt_alles  [PDF, 630 KB]

BGO_2019_Tarifblatt_alles  [PDF, 625 KB]

Trinkwasseruntersuchungen

Tabelle-Selbstkontrolle_2017  [PDF, 295 KB]

Tabelle_Selbstkontrolle_2016  [PDF, 270 KB]

Tabelle_Selbstkontrolle_2015  [PDF, 49.0 KB]

Tabelle_Selbstkontrolle_2014  [PDF, 185 KB]

Tabelle_Selbstkontrolle_2013  [PDF, 244 KB]

Tabelle_Selbstkontrolle_2012  [PDF, 182 KB]

Pikettdienst der Wasserversorgung

Ansprechpartner

F. Kaufmann AG, Martin Kaufmann: 052 376 15 55

Stellvertretung (bei Abwesenheit von M. Kaufmann) Mathis Sanitär GmbH, Matzingen: 052 376 15 53

Der Pikettdienst gilt ausdrücklich für das öffentliche Leitungsnetz (Leitungsbrüche und ähnliche Notfälle in der Wasserversorgung) und nicht für private Wasserinstallationen.

 


zur Abteilung Technische Betriebe